Das Projekt

Wir alle werden älter und die Rente ist nicht mehr sicher.
Die staatliche Rente wird in Zukunft auch bei denen, die heute Höchstsätze zahlen, nur noch für die Grundversorgung reichen.
Lebensversicherungen sind zu einem Minusgeschäft geworden.
Zinsen für Festgeld liegen in Höhe der Inflationsrate – wenn überhaupt.
Immobilien sind gut, wenn man sie selbst nutzt. Vermietete Immobilien können bei Mietausfall schnell zu einem Fiasko werden.
Gold und/oder Silber ist gut und man sollte ein wenig kleine Barren oder Münzen zu Hause haben (Achtung Einbrecher). Im Schließfach auf der Bank ist es nur so lange sicher, wie man an das Schließfach kommt. Alternativ bietet sich Xetra-Gold an. Bei Xetra-Gold hat man das verbriefte Recht, sich jederzeit den Wert an EUWAX-Gold in physischem Gold auszahlen zu lassen.

Was tun?
Eine sehr gute Lösung sind Aktien. Aktien sind Anteile an einem Unternehmen und solange das Unternehmen nicht Pleite geht, hat die Aktie einen Wert. Doch dieser Wert unterliegt teilweise großen Schwankungen, daher ist Aktie nicht gleich Aktie.
Geht der Broker oder die Bank insolvent, bei der man sein Aktiendepot hat, geht der Wert des Depots (Aktien) nicht verloren. Damit hat man kein Emittentenrisiko.
Aktien haben Kriege und Währungsreformen überlebt und dabei manchmal noch an Wert gewonnen.
Es ist daher sehr wichtig, Aktien von sehr guten Unternehmen zu haben. Unternehmen die schon Jahrzehnte auf dem Markt sind und über mehr als 10 Jahre - besser 20 Jahre - gezeigt haben, dass sie von Schwankungen abgesehen, ein stetiges Wachstum zeigen.
Diese Unternehmen sollten, so sie keine „ reine Wachstumsunternehmen“ sind, regelmäßig Dividenden ausschütten und dabei die Auszahlungen aus den Gewinnen und nicht aus der Substanz zahlen.
Man sollte das Geschäftsmodell des Unternehmens und wenn möglich, die Produkte die das Unternehmen herstellt und verkauft, kennen.
Das Unternehmen sollte in seiner Branche der Marktführer sein oder zumindest ganz weit vorne stehen.
Der Chartverlauf der Aktie sollte über mehr als 10 Jahre nur einen Weg kennen - von links unten nach rechts oben.

Und wo gibt es solche sehr guten Unternehmen/Aktien?
Überall auf der Welt. Man muss sie nur suchen, dann wird man sie auch finden. Diesen Part haben wir für Sie übernommen und daraus das Wikifolio "TradingBrothersRentendepot" erstellt. Es beinhaltet Aktien aus Deutschland ergänzt mit Werten aus den USA.
Link zum Wikifolio-Portfolio "TradingBrothers Handelssystem RD"

Doch auch die Unternehmen können mal daneben liegen und Märkte verändern sich. Daher überprüfen wir zweimal im Jahr die Zusammensetzung des Portfolios und legen es gegebenenfalls neu fest.

Aus 100.000 € wurde in ca. 10 Jahren eine Verzehnfachung erwirtschaftet, ist jetzt nicht der Marktschreier, aber eine realistische Möglichkeit, etwas für seine Rente in der Zukunft zu tun.

rentendepot kapitalkurve
dunktelgrün - Backtest zum Rentendepot 01.01.2013 - 31.10.2016 (ein Backtest ist keine Grantie für die Zukunft)
hellgrün - Wikifolio seit 01.11.2016

Das Wikifolio existiert seit dem 01.11.2016 und man kann in unser Wikifolio jederzeit einsteigen und jederzeit die Positionen erhöhen, wenn man mal wieder freies Kapital hat.